Menü öffnen

+++ Neuigkeiten +++ News +++ Aktuelles +++Termine +++


Judo/Ju-Jutsu Verein feiert Jahresabschluss

Mitgliederehrungen standen im Fokus der gut besuchten Zusammenkunft

Am vergangenen Samstag, 24.11.2018, hat der Judo/Ju-Jutsu Verein das sportliche Jahr 2018 ausklingen lassen und  dabei verdiente und langjährige Mitglieder geehrt.

Rund 90 Mitglieder und Gäste wurden durch die Vorsitzende Monika Herzog begrüßt, danach führten Jürgen Vossen und Joachim Beck  (jeweils 2. Vorsitzender) mit einer kurzen Zusammenfassung durch die sportlichen Aktivitäten und Erfolge des Jahres 2018.

Danach folgten die Ehrungen von 13  Mitgliedern.

Für  die zehnjährige Mitgliedschaft wurde Lea Wunderlich geehrt.
Die Ehrung für 20 Jahre im JudoJu-Jutsu Verein erhielten Ulrich Simanowski und Barbara Büchele.
Weiter ging es mit 30 Jahren für Axel Herrigel, Reiner Jetter und Ralf Sturm
Für beachtliche 40Jahre Mitgliedschaft wurden Christa Vossen, Andrea Vossen,
Fritz Vossen, Ive-Michael Vossen, Jürgen Vossen und Karl-Heinz Heyse geehrt.
Zum Schluss  gab es noch die Ehrung für 50 Jahre, der Jubilar heißt Peter Lutz.
Leider war es einigen Geehrten nicht möglich, anwesend zu sein

Einer der Höhepunkte war die große Tombola. Wie immer in den vergangenen Jahren wurde diese professionell und mit viel Witz von Joachim Beck moderiert.

Wir bedanken uns für alle privaten Spenden unserer Mitglieder und auch bei der Sparkasse Bodensee, Schussenapotheke und Firma Restle (alle aus Meckenbeuren)


Zwei Medaillen beim World Cup der WMAC in Hard bei Bregenz

Es ist erneut ein erfolgreicher Tag für Josef Herzog, Trainer der Abt. Tai Chi, im Judo/Ju-Jutsu Verein Friedrichshafen. Es gelang ihm, sich wieder mit traditionellen chinesischen Formen,  zwei Medaillen zu holen.

Josef Herzog erreichte mit einer Schwertform die Silbermedaille in der Kategorie Softstyle mit Waffen und Musik  und die Bronzemedaille mit einer Handform Softstyle mit Musik

Am Freitag 09.11. und Samstag  10.11.2018 fand in Hard (Bezirk Bregenz) der World Cup der Verbände WMAC UND WKU statt.
Es kamen 12 Nationen aus 3 Kontinenten zu dem alljährlichen Highlight nach Vorarlberg/Österreich.

Gesamt waren 77 Vereine mit 855 Starts aus der ganzen Welt im World Cup vertreten
(Quelle: WMAC)


Judo / Ju-Jutsu Verein Friedrichshafen feiert Jubiläum

07.10.2018, Friedrichshafen

Die Sparten Judo, Ju-Jutsu, Tai Chi und Thay Bo feierten ihr 60 jähriges Bestehen

Am Wochenende präsentierten sich die verschiedenen Sportarten des Judo / Ju-Jutsu Vereins Friedrichshafen in der Bodenseesporthalle anlässlich ihres 60 jährigen Jubiläums.
Für den Nachwuchs gab es ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm.
Konnten sich die Jüngeren auf einer riesigen Hüpfburg austoben, gab es für die Größeren einen Ninja Warrior Parcour zu bezwingen.
Übungen für die Geschicklichkeit, Koordination, Kraft und auch einer Portion Mut wurden von den vielen Kindern mit Begeisterung und Bravour bewältigt.
Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wurde mit einer kleinen Erinnerungsmedaille belohnt.
Die verschiedenen Sparten präsentierten sich dann auch noch an diesem besonderen Tag dem zahlreich erschienenen Publikum mit den unterschiedlichsten Vorführungen.
Die Thay Bo Gruppe zeigte eine aktionreiche Darbietung aus verschiedenen Kicks und Punches zu moderner Musik, wogegenhin das Tai Chi Team zu asiatischen Klängen  langsame und fliessende Bewegungen präsentierte und ihrem Ruf der stillen Kampfkunst gerecht wurde.
Das Ju-Jutsu Team zeigte im Anschluss eine gelungene Darbietung mit verschiedenen Angriff-und Verteidigungstechniken verpackt in verschiedenen Selbstverteidungungssituationen aus dem Alltag.
Den Abschluss bildete die Nachwuchsgruppe der Häfler Judokas. Sie zeigten einen Querschnitt aus ihrer Sportart unter dem Thema „Siegen durch Nachgeben“ mit Fallschulen, verschiedenen Wurftechniken und vereinzelnen Bodengriffen.
Im Anschluss der Vorführungen gab es von den zahlreich erschienenen Zuschauern einen großen Applaus für einen gelungenen Auftritt des Judo / Ju-Jutsu Vereins aus Friedrichshafen.

Bericht in der Schwäbische Zeitung 30.10.2018


Judo/Ju-Jutsu Verein Friedrichshafen holt zwei Medaillen bei den World Martial Arts Games

31.08. bis 02.09.2018, Schwäbisch Gmünd

Josef Herzog, Trainer der Abteilung Tai Chi im Judo/Ju-Jutsu Verein Friedrichshafen, gewann bei den
WMAC in Schwäbisch Gmünd  zwei Medaillen. Er erreichte mit einer Hand- und einer Fächerform in den sanften Kampfkünsten des Tai Chi  zweimal Bronze.

Gefühlt 2000 Leute machten sich am Freitag in einem großen Fahnenmarsch von  der Großsporthalle auf den Weg zur Eröffnungsfeier auf dem Johannisplatz.

Das  Programm der Eröffnungsfeier wurde auch von der Tai-Chi Landesgruppe,  unter der Leitung von Altmeister Sieghard Weiss,  und Teilnehmern des Judo/Ju-Jutsu Verein Friedrichshafen mitgestaltet.
Sieghard Weiss ist mit dem 9. Dan der höchstgraduierte Kampfkünstler des deutschen Judo-Bund.

Mehr als 1100 Teilnehmer aus 25 Nationen und 5 Kontinenten trafen sich zu diesem Event vom 31.08. bis zum 02.09.2018 in Schwäbisch Gmünd.

Am Samstag standen die Kampfdisziplinen im Blickpunkt, Athleten aus dem Kickboxen, Karate, Mixed Martial Arts und Rumble lieferten sich temperamentvolle und teils auch harte Kämpfe um die begehrten Champions-Gürtel.
Sonntags wurden im Grappeling (freies Ringen) und Sport-Ju-Jitsu weitere Kampfdisziplinen ausgetragen. Der Großteil der Flächen wurde allerdings für die Kategorien im Bereich Kata/Formen (Tai Chi) beansprucht. Aufgabe war dabei, exakt vorgegebene traditionelle und moderne Bewegungsabläufe korrekt und mit Ausdruck zu zeigen, welche dann von einer Jury bewertet wurden.

Ein großes Lob gab es von Bürgermeister Bläse dafür, dass Schwäbisch Gmünd in den Blickpunkt der internationalen Kampfsportszene gerückt wurde. Selbst Sportler aus Australien, Neuseeland, China und Nepal hatten die weite Anreise nicht gescheut.

Dieses harmonische Miteinander und die tolle Stimmung in der Halle wurden von WMAC-Präsident Harald Folladori hervorgehoben.

Bericht in der Schwäbische Zeitung 06.09.2018


Termine - WJV / DJB

Link: zu den Termine vom WJV / DJB


Impressum | Datenschutz
Konzeption und Gestaltung: Gestaltungsbüro Beck - Technische Umsetzung: Michael Roskosch Internetgestaltung
Google+