Menü öffnen

"Simon sagt..."-Challenge mit Martyna Trajdos | DJB


Was erwartet euch heute bei der vierten „Simon sagt“-Challenge? "Einfach mal abhängen" lautet das Motto! Martyna Trajdos macht es vor, ihr macht es nach. Um die Challenge allen zu ermöglichen, dürf ihr auch einen Türrahmen oder andere "Hängemöglichkeiten" nutzen. Alles geben und Zeit messen nicht vergessen! Ladet eure Versuche hoch oder lasst uns ein Video zukommen:

Hier das Video mit Martyna...

Alle Challenges werden in einer YouTube-Playlist gesammelt
Ihr braucht für die Teilnahme am Gewinnspiel nichts als euren eigenen Körper und einen Social-Media-Account! Ihr habt uns noch nicht abonniert oder keinen eigenen Instagram- oder Facebook-Account? Dann meldet euch jetzt an und folgt uns:

Bis zum 26.03.2021 erwartet euch jeden Freitag eine neue Challenge von Athletiktrainer Simon Schnell. Kraft und Koordination sind gefragt. Ein Top-Judoka des DJB fordert euch heraus und ihr müsst liefern! Könnt ihr mithalten oder den Kaderathleten sogar überbieten?
Aufgrund der Problematik mit privaten, also nicht sichtbaren Social-Media-Accounts hat sich der Deutsche Judo-Bund (DJB) dazu entschlossen, auch dem DJB zugesandte Videos an der Gewinnspiel-Verlosung zu beteiligen. Was ihr dafür tun müsst:
Erstens an der Challenge teilnehmen und euren Versuch filmen
Anschließend Video dem DJB zukommen lassen. Dazu gibt es gibt zwei Möglichkeiten:

An alle Teilnehmer, die bisher Videos im privaten, nicht sichtbaren Account hochgeladen haben: Schaltet euren Social-Media-Account öffentlich und sichtbar oder schickt uns eure bisherigen Videos über die oben genannten Wege erneut zu.
Tolle Preise zu gewinnen
Und das Beste an dieser Challenge? Ihr könnt euch mit der Judo-Elite messen und zusätzlich tolle Preise gewinnen. Der erste Preis ist ein Personal-Training mit Simon Schnell und den DJB-Athleten im OSP Köln (Durchführung erfolgt nach den Corona-Beschränkungen in Absprache). Der zweite Preis ist eine Eintrittskarte für den Judo Grand Slam 2022. Zusätzlich werden noch drei Hajime Bags Pro verlost. Es lohnt sich also mitzumachen…

Hier die Spielregeln:

  • Challenge annehmen
  • Video von eurem Versuch im eigenen Social Media Feed (Instagram und/oder Facebook) mit den Hashtags #Simonsagt und #djbchallenge hochladen. Wichtig: Es müssen beide Hashtags angegeben werden!
  • Falls ihr keinen Social Media Account habt oder dieser nicht öffentlich sichtbar ist, könnt ihr trotzdem teilnehmen
  • Die Leistung des DJB-Kaderathleten* muss NICHT überboten werden
  • Gewinnspiel endet am 02.04.2021 23:59 Uhr. Bis dahin könnt ihr zu jeder Challenge ein Video hochladen bzw. uns zusenden
  • Wer für einen Preis ausgelost wurde, ist bei der weiteren Ziehung der Gewinner nicht enthalten
  • Das Personaltraining ist als Gewinn nur ab 16 Jahren einzulösen. Notfalls muss hier ein alternativer Preis ausgegeben werden

Eine Woche nach der letzten Challenge werden dann unter allen Teilnehmern die Gewinner gezogen (KW 14: 05.-09.04.2021). Die Auslosung erfolgt unabhängig davon, ob ihr die Topathleten überboten habt - jeder Versuch zählt! ABER: Ihr dürft pro Challenge nur einmal teilnehmen. Wenn ihr also an allen sieben Challenges teilnehmt, erhöht sich eure Gewinnchance enorm. Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne an lhermanns@judobund.de wenden.
Macht mit und vergleicht euch mit der deutschen Judoelite. Ladet Freunde zur Challenge ein und landet gemeinsam im Lostopf. Wer weiß, vielleicht könnt ihr schon bald im OSP Köln mit Athletiktrainer Simon Schnell trainieren oder euch auf den Grand Slam 2022 in Düsseldorf freuen. Morgen gehts los!

Simon sagt…macht mit!
 
Nehmt alleine oder mit eurem Verein an der Challenge teil!


Online-Zoomtraining | ARGE Judo BW

Liebe Mitglieder des Württembergischen Judo-Verbands,
 
in der aktuellen Situation ist es für alle nicht leicht. Die ARGE Judo BW möchte allen Nachwuchsjudoka weiterhin die Möglichkeit bieten sich einmal pro Woche zum Online-Zoomtraining zu treffen. Und zwar immer sonntags von 10:00-11:00 Uhr.


Hier geht's zum Zoom Link
Meeting-ID: 846 9342 6482
Kenncode: Judou15BW

 
Erwartet werden alle u15 Kader, es sei denn Sie wurden von den Vereinstrainern entschuldigt, da diese bereits mit Trainingsplänen versorgt sind.
Willkommen sind aber auch alle anderen (Wettkampf-) Judoka der Jugend – nicht nur ausschließlich aus der u15.
 
Geleitet werden die Einheiten (voraussichtlich bis Ostern) mit den Schwerpunkten Stabilisation, Gleichgewicht, Mobility und Intervalltraining von Landestrainer männlich Kim Ruf, WÜ-Trainerin Liane Heinz und ARGE Leistungssportkoordinatorin Nachwuchs Esther Pisch.


Übungen für Zuhause | Online-Training beim WJV

Ab 13.01 heisst es jeden Mittwoch um 19:30 eine Stunde Online-Training mit Marc Wirths vom Württembergischem Judo-Verband.

Informationen zur Einwahl findet ihr hier: Infos zum Onlinetraining.
Hier auch noch mal der direkte Link zum Training.

Viel Spaß dabei!


Übungen für Zuhause | Bleibt fit und gesund

Liebe Mitglieder,

mit unserer Serie „bleibt fit und gesund“ könnt ihr euch auch in der trainingsfreien Zeit
weiterhin fit halten.

Schaut doch gleich mal vorbei -> zu den Clips

Viel Spaß dabei!


Aus dem DJB Judo Portal | Lockdown-Training Deluxe

Während des ersten Lockdowns im März dieses Jahres hat der Deutsche Judo-Bund (DJB) gemeinsam mit seinen Trainern und Top-Athleten eine Vielzahl an Videos für eurer Training zu Hause produziert. Nun wurde der gesamte Sport aufgrund der drastisch steigendenden Corona-Fallzahlen wieder heruntergefahren und das Motto lautet erneut „Judo at home“. Nutzt unsere Videos und haltet euch fit!

Alle Videos mit den Top-Athleten des DJB und dem gesamten Trainerstab sind auf unserer Video-Plattform https://djb.dokume.net/ und in einer Playlist auf dem DJB-YouTube-Kanal veröffentlicht. Ob Springseil-Workshop mit Anna-Maria Wagner und Maike Ziech oder Stabi-Training mit Tim Gramkow und Luka Fettköther, es ist für jeden etwas dabei.
-> Hier entlang zur gesamten YouTube-Playlist

Im November wird das Wohnzimmer wieder zum Dojo und das Bügelzimmer zur Muckibude. Mit den Trainingsübungen der DJB-Athleten und der Bundestrainer habt ich genügend Material, um die „Dojo-freie“ Zeit zu überbrücken und eure „Judo at home“-Trainingssessions kreativ zu gestalten. Videos abrufen, trainieren und schwitzen lautet die Devise!
Wer sich noch mehr herausfordern will, kann die Traningssessions mit Athletiktrainer Simon Schnell im re-live anschauen. Aber Vorsicht, Simon ist berühmt und berüchtigt bei den DJB-Athleten für seine harten Trainingseinheiten. Probiert es doch mal aus.
-> Hier entlang zur gesamten YouTube-Playlist

Zudem werden die Landesverbände aus Hamburg, Niedersachsen und Bayern in den kommenden vier Wochen auf einer Plattform spannenden Übungen online stellen und zur freien Verfügung stellen. Unter https://padlet.com/hometraining findet ihr direkt zu den Trainingsmöglichkeiten.
Durch diese Trainingsangebote könnt ihr zu Hause in euren eigenen vier Wänden aktiv sein und euch fit halten. „Judo at home“ für jedermann - viel Spaß beim Mitmachen und Schwitzen!

Alle weiteren Informationen zu unseren Corona-Aktionen findet ihr auf der DJB-Website unter "Corona-News".
 
Seid Judo - Bleibt Judo!


Aus dem DJB Judo Portal | DJB@home Aktionen für euren Verein

Der Deutsche Judo-Bund (DJB) hat während der Corona-Pandemie ein vielfältiges Angebot für seine Vereine entwickelt. Hier ein Überblick über die @home-Aktionen für unsere jungen Judoka.

Der Sport in Deutschland ist wieder heruntergefahren. Die Vereine wollen aber gerade ihren jungen Judoka während des Lockdowns etwas bieten. Wie wäre es mit einer Judo-Safari, einem Ippon Girls-Lehrgang oder einem Pentathlon zu Hause? Kein Problem!

Wenn man Training im eigenen Wohnzimmer durchführen kann, warum dann nicht auch eine Judo-Safari?

Als Idee des Judovereins Budo Mugen Gronau entstanden, haben der Nordrhein-Westfälische Judo-Verband (NWJV) und der Deutsche Judo-Bund (DJB) ein Konzept für die Judo-Safari@home erstellt. So haben alle Verein die Möglichkeit, gemeinsam mit den Judokids und ihren Eltern eine etwas andere Judo-Safari durchzuführen.

Neben der erfolgreichen Safari-Aktion wurden im Anschluss auch Konzepte für den Judo-Pentathlon@home und Ippon Girls@home erarbeitet und den Vereinen und ihren jungen Judoka zur Verfügung gestellt.

Meldet euch bei der DJB-Jugendbildungsreferentin Ellen Schick (eschick(at)judobund.de),wenn ihr für eure Vereins-Aktion Hilfe benötigt oder weitere „@home-Ideen“ habt.

Wir wünschen viel Spaß bei euren Vereinsaktionen@home!

Gemeinschaft (online) erleben

All diese Aktionen und die Umsetzung der Vereine haben gezeigt, dass man auch in schweren Zeiten gemeinsam etwas erleben kann, auch wenn man räumlich getrennt ist. Gemeinsam Abstand halten, gemeinsam Judo@home in allen möglichen Varianten erleben.

Mit den Angeboten des DJB und der Inspiration durch andere Vereine, könnt ihr euren Mitgliedern zumindest eine Alternative bieten, um das Vereinsleben außerhalb der Judo-Matte/des Dojos zu stärken.

Alle Informationen zur Corona-Krise erhaltet ihr auf der DJB-Website unter „Corona-News“.

Seid Judo – Bleibt Judo!


Impressum | Datenschutz
Konzeption und Gestaltung: Gestaltungsbüro Beck - Technische Umsetzung: Michael Roskosch Internetgestaltung
Google+